eiko_list_icon Brand in Asylunterkunft

Brandeinsatz > Kleinbrand
Brand klein
Zugriffe 7233
Einsatzort Details

Sulgen
Datum 27.09.2016
Alarmierungszeit 02:28 Uhr
Einsatzbeginn: 02:34 Uhr
Einsatzende 04:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 2 Min.
Alarmierungsart MOKOS
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Zweckverband Sulgen - Kradolf - Schönenberg
Fahrzeugaufgebot   Sulgen 1 TLF

Einsatzbericht

Brand im Bundeszentrum für Asylsuchende

SULGEN (kapo) Bei einem Brand im Bundeszentrum für Asylsuchende in Sulgen wurde in der Nacht auf Dienstag eine Person leicht verletzt.

Kurz nach 2 Uhr meldete ein Sicherheitsangestellter des Bundeszentrums für Asylsuchende, dass es im Trocknungsraum gebrannt habe. Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass eine bislang unbekannte Person mehrere Tücher und Putzlappen im Trocknungsraum angezündet hatte. Der Brand konnte durch einen Sicherheitsangestellten gelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Der Sicherheitsangestellte wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Thurgau ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

 

Notfallnummern

  Notruf 112
  Polizei 117
  Feuerwehr 118
  Sanität 144
  Vergiftungsnotfälle 145
  REGA 1414

Bookmark and Sharing

Wasserstand Thur - Halden (2181)

Wasserstand Thur (Halde)

 

Unwettersituation

Aktuelle Unwettersituation

Waldbrandgefahr

Aktuelle Unwettersituation

Es brennt-was tun ?

es brennt-was tun